Lade Veranstaltungen

Carl Orff: Carmina Burana /
Erzgebirgische Kantoreien, Schulchor der Ev. Schulgemeinschaft /
Annaberg-Buchholz, Singakademien aus Dresden und /
Chemnitz, weitere Chöre aus Sachsen /
GUIBEE YANG, Sopran /
AXEL KÖHLER, Altus /
ERZGEBIRGISCHE PHILHARMONIE AUE /
HANS-CHRISTOPH RADEMANN, Leitung /

»O FORTUNA« – so könnte bei bestimmten Fußballklubs ein Fangesang beginnen, der die Mannschaft auf dem Feld anfeuern soll. Beim »Großen Erzgebirgischen Sängerfest« allerdings stehen nicht nur 22 Spieler und das Schiedsrichtergespann auf dem Platz, sondern Hunderte Sängerinnen und Sänger aus verschiedensten sächsischen Chören. Gemeinsam mit der Erzgebirgischen Philharmonie Aue werden sie Carl Orffs gewaltige Kantate »Carmina Burana« aufführen. Diese Musik ist der außergewöhnlichen Kulisse durchaus angemessen: Das große Orchester ist mit vielen lautstarken Blas- und Schlaginstrumenten besetzt, die im weiten Rund des neu erbauten Erzgebirgsstadions für einen ordentlichen Lautstärkepegel sorgen können. Orffs Stück beginnt und endet übrigens mit einem Hymnus an die Schicksalsgöttin Fortuna – und die ist bei vielen Fußballspielen ja auch sehr gefragt… Klassische Musik ist hier ganz unmittelbar zu erleben.
In Kooperation mit dem FC Erzgebirge Aue

Tickets sind ab sofort über den Ticket Shop des FC Erzgebirge Aue erhältlich und ab 25. November 2019 über alle Freie-Presse-Shops, im Internet unter meinticket.freiepresse.de sowie deutschlandweit an allen Eventim-Vorverkaufsstellen erhältlich.