Liebe Freunde des Musikfestes Erzgebirge,

mit einem festlichen Abschlusskonzert in der Marienberger St. Marienkirche ging das vierte Musikfest Erzgebirge zu Ende. Elf Tage lang waren renommierte Künstler aus acht europäischen Ländern bei uns zu Gast und erfreuten insgesamt über 7.000 Zuhörer. Die dankten die Konzerte ihrerseits mit stehenden Ovationen. Mit einem dramaturgisch herausfordernden Programm an ungewöhnlichen Spielstätten, darunter dem Alten Stadtbad in Annaberg-Buchholz oder, unter Tage, den Zinnkammern Pöhla, haben wir unter dem Motto WEGE auch wieder viele Gäste von außerhalb Sachsens und Deutschlands angelockt. Und auch über den Äther strahlte das Musikfest diesmal weit aus: das Eröffnungskonzert mit der Gaechinger Cantorey wurde von Radiostationen weltweit übertragen. Weitere sieben Konzerte wurden von Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und dem MDR übertragen oder aufgezeichnet.

Gemeinsam mit dem Publikum haben wir uns dieses Jahr auf den Weg gemacht – mit offenen Augen, offenen Ohren und einem offenen Geist. Die Atmosphäre des diesjährigen Musikfestes war wirklich einzigartig. Unsere Besucher nehmen diesen Geist mit nach Hause, und er trägt sie über das weitere musikalische Jahr. Ich freue mich, dass unsere Mischung an hochwertigen Kirchenkonzerten, populären Familienkonzerten und mehreren originellen Sonderformaten dieses Mal so gut aufgegangen ist. In diesem Sinne freue ich mich darauf, Sie spätestens am 7. September 2018, zum festlichen Eröffnungskonzert des fünften Musikfestes Erzgebirge, wiederzusehen.

Herzliche Grüße – Ihr
HANS-CHRISTOPH RADEMANN

Newsletter bestellen